Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung

Atommüll aus Biblis in Büttelborn

Landesregierung will Atommüll aus Biblis in Büttelborn lagern

DIE LINKE. im Kreis Groß-Gerau reagiert auf den beiliegenden Beschlussvorschlag von CDU und Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag. Am Mittwoch wird dieser Antrag im Umweltausschuss zur Beschlussfassung vorgelegt. Damit will das Land die "beim Abbau entstehenden, freigemessenen und daher ungefährlichen Stoffe entsprechend den gesetzlichen Anforderungen auf hessischen Deponien ordnungsgemäß [zu] entsorgen. Denn die Deponierung der Abfälle ist die Grundlage für den Rückbau des Atomkraftwerks Biblis. Zur Vermeidung von Transporten sollte die Deponierung vorrangig auf geeigneten, ortsnahen Deponien erfolgen."

Roland Schecker, Sprecher der LINKEN und neu gewählter Gemeindevertreter in Büttelborn, befürchtet, dass die Entsorgung auf der Mülldeponie im Ort erfolgen soll. "Alle Gremien haben sich gegen die Deponierung von Müll aus dem Rückbau von Biblis ausgesprochen, die Gemeindevertretung, der Abfallbeirat und die Riedwerke. Jetzt scheint die Landesregierung über einen Beschluss im Landtag diese Beschlüsse über den Haufen werfen zu wollen."

"Der im Antragstext genannte „freigemessene“ Müll ist sicher alles, nur eben nicht ungefährlich. Diese „Freimessung“ ist ein beschönigender Begriff für die Möglichkeit, nach stichprobenartigen Messungen solchen Müll als Hausmüll entsorgen zu können," ergänzt Harald Lutz, ebenfalls neu gewählter Gemeindedevertreter der LINKEN in Büttelborn. "Da bis heute keine Erfahrungswerte mit schwach radioaktivem Material vorliegen, muss geprüft werden, ob eine Konzentration dieser Stoffe in einem die notwendigen Rückhalteanforderungen erfüllenden oberflächennahen Endlager sinnvoller ist als die Verteilung der Radioaktivität in verschiedenen Hausmülldeponien und Gegenständen für den menschlichen Umgang."

Die Wahlkreisabgeordnete der LINKEN, Christiane Böhm, ist Mitglied im Info-Forum zum Rückbau des Atomkraftwerkes Biblis. "Weder dort noch an anderer Stelle wurde - wie im Antrag behauptet - über die beabsichtigte Deponierung informiert. Wir haben große Befürchtungen, dass weder der Schutz der Beschäftigten noch von der in der Region lebenden Bevölkerung, der Tiere und der Umwelt gewährleistet sind und lehnen deshalb die Lagerung auf nicht auf Atommüll spezialisierten Deponien ab. DIE LINKE wird sich dafür einsetzen, dass das nicht passiert."

In diesemLink der Antrag von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum nachlesen.


Zu den Kommunalwahlergebnissen

der LINKEN im Kreis Groß-Gerau äußern sich die beiden Kreisvorsitzenden Christiane Böhm und Robert Kohl Parra. Weiterlesen


Christiane Böhm

Ortsumgehung würde Ginsheim belasten

Im Hessischen Landtag sind gestern zwei kleine Anfragen der Landtagsabgeordneten der LINKEN Christiane Böhm aus Trebur eingegangen. Die Ablehnung der Ortsumgehungsstraße Ginsheim bekräftigen die Spitzenkandidatin Verena Scholian und der Kandidat auf Platz 2 der Liste der LINKEN für die Wahl der Stadtverordnetenversammlung in... Weiterlesen


Christiane Böhm

Femizid in Biebesheim

Zu dem Tötungsdelikt in Biebesheim erklärt Christiane Böhm, Kreistags- und Landtagsabgeordnete der LINKEN: „Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der getöteten Frau und ganz besonders den Kindern. Weiterlesen


Pressemitteilung zu Solvadis

Die Wahlkreisabgeordnete der LINKEN und Fraktionsvorsitzende der LINKEN. Offenen Liste im Kreistag unterstützt das Auskunftsbegehren der Bürgerinitiative "Bürger in 8" Weiterlesen


Radentscheid Groß-Gerau

Am 15.2. ist der Radentscheid Groß-Gerau gestartet worden. DIE LINKE. Groß-Gerau ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf sich daran zu beteiligen und zu unterschreiben. Weiterlesen


Linke diskutiert...

...zur Gesundheitsversorgung im Kreis Weiterlesen


DIE LINKE. verurteilt Hakenkreuzschmierereien...

...an Plakatwand in Stockstadt Weiterlesen


Presseerklärung

Dass Corona die Altenheime am stärksten trifft, trifft auch Christiane Böhm, Landtagsabgeordnete der LINKEN und Spitzenkandidatin der LINKEN. Offenen Liste für den Kreistag Groß-Gerau am stärksten: Weiterlesen

DIE LINKE wünscht sich was

Über Spenden würden wir uns freuen

Im März finden die Kommunalwahlen in Hessen und im September die Bundestagswahlen statt.

Zwei Ereignisse die uns finanziell viel abfordern, insbesondere da es nicht so viele Möglichkeiten gibt, mit den Menschen persönlich ins Gespräch zu kommen.

DIE LINKE ist aber die einzige im Bundestag vertretene Partei, die keine Spenden von Unternehmen nimmt. Wir finanzieren uns weitgehend aus den Mitgliedsbeiträgen und freuen uns über finanzielle Unterstützung von Genossinnen und Genossen, Sympathisantinnen und Sympathisanten und anderen, die unsere Arbeit gut finden.

Wenn du die Möglichkeit hast uns eine Spende zukommen zu lassen, freut uns das sehr.
Du bekommst zu Anfang des Jahres eine Spendenquittung wenn du Name und Adresse auf dem Überweisungszweck angegeben hast.

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag
  • Bis zu 50 Prozent deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Hier kannst du spenden: 

DIE LINKE Kreisverband Groß-Gerau
Kreissparkasse GG
IBAN: DE02 5085 2553 0006 0121 81

Kreistagsfraktion

Mehr über die Kreistagsfraktion erfahren mit einem Klick auf's Bild
Kreistagsfraktion
Roland Schecker
Veranstaltungshinweise

Wir weisen auf Veranstaltungen hin, die uns interessant erscheinen, auch wenn wir die Meinungen der Veranstalter*innen nicht immer teilen. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte der verlinkten Seiten und der aufgeführten Veranstaltungen.

*** Treffen und Sitzungen der LINKEN im Kreis GG ***

Der Kreisvorstand trifft sich immer am letzten Freitag im Monat zu seiner Mitglieder-offenen Sitzung.
Derzeit findet dieses Treffen via ZOOM online statt. Zugangsdaten bitte über die Kontakdaten erfragen.

Fraktionssitzung DIE LINKE. Offene Liste im Kreistag - derzeit keine Termine

jeden 1. Montag im Monat, 19 Uhr Treffen OV DIE LINKE. Groß-Gerau
derzeit nur online via Jitsi-Meet, Zugangsdaten bitte erfragen

jeden 3. Montag im Monat, 19:30 Uhr, Treffen OV DIE LINKE. Büttelborn, online via Skype

jeden zweiten Mittwoch im Monat, 19 Uhr Treffen OV DIE LINKE. Mainspitze - derzeit nur online via ZOOM, Zugangsdaten bitte erfragen

jeden 3. Freitag, 19 Uhr, Treffen OV DIE LINKE. Riedstadt, derzeit nur online, Zugangsdaten bitte erfragen

*** Treffen weiterer politischer Gruppen ***

*** Veranstaltungen im Kreis Groß-Gerau ***

*** Veranstaltungen in der Region ***

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

NEWS der Landtagsfraktion

Jahrzehnte aktiver Neonazi und möglicher V-Mann Anmelder einer Querdenker-Demo in Wiesbaden?

Zu morgigen Demonstrationen der sogenannten „Querdenker“ in Wiesbaden, erklärt Hermann Schaus, innenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im He...

Nazdar aus Abschiebeknast entlassen – zu viele weiter in Haft!

Anlässlich der Freilassung der HDP-Aktivistin Nazdar Ecevit aus der Abschiebehaftanstalt erklärt Saadet Sömnez, migrations- und integrationspolitische...

Schulen zu und Modellversuche abgebrochen: Vorhersehbar hohe Inzidenzen sorgen in Hessen für Chaos

Zu der Ankündigung, ab Montag Schulen ab einer Inzidenz von 200 geschlossen zu lassen und zu dem Abbruch des Modellversuchs in Alsfeld erklärt Elisabe...

Zivilgesellschaft stellt sich den „Querdenkern“ entgegen - „Sturm auf den Landtag“ muss verhindert werden

Für den kommenden Samstag ruft die „Querdenken“-Bewegung gemeinsam mit der hessischen NPD und anderen Neonazis zu einer Demonstration in Wiesbaden auf...

Mietendeckel-Urteil: Herber Rückschlag für Mieterinnen und Mieter – aber kein Grund zur politischen Untätigkeit

Anlässlich des heutigen Urteils des Bundesverfassungsgerichts zum Berliner Mietendeckel erklärt Jan Schalauske, stellvertretender Vorsitzender und woh...

NSU-2.0-Morddrohungen: Das Verhalten von Hessens Innenminister Peter Beuth ist eine Zumutung

Zum Artikel auf Hessenschau.de – siehe: ‚NSU 2.0-Drohschreiben: Anwältin Basay-Yildiz will Hessen verklagen‘ - und der unsäglichen Weigerung von Hesse...

Die meisten Umweltschäden durch die Kaliproduktion sind mit Geld nicht wieder gut zu machen

Der BUND Hessen und die Bürgerinitiative „Für ein lebenswertes Werratal“ haben einen Antrag auf Sanierung der Umweltschäden durch die jahrelangen Salz...

DIE LINKE in Sorge über weitere Stationierung von US-Truppen in Wiesbaden

Anlässlich der Ankündigung, das Kontingent der US-Truppen in Wiesbaden aufzustocken und zwei weitere Truppenstandorte in Hessen zu erhalten, erklärt J...

Bundesnotbremse: Statt hilfloser Ausgangssperren gehört die Unternehmens-Testpflicht ins Gesetz

Zur heute im Bundeskabinett beschlossenen sog. ‚Bundesnotbremse‘ erklärt Christiane Böhm, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im ...

Schwarzgrüne Schulpolitik weiterhin ohne Kompass: Es braucht endlich Entlastung für Schulen und Schutz für Kinder und Jugendliche

Ministerpräsident Volker Bouffier und Kultusminister Alexander Lorz (beide CDU) haben die Schulstrategie für die Zeit nach den Osterferien vorgestellt...