Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Wohnungsbau

Neustart im Wohnungsbau: 10.000 Sozialwohnungen im Jahr müssen gebaut werden

„Um die Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum sicherzustellen ist ein sozialökologisches
Wohnungsbauprogramm für 10.000 Wohnungen im Jahr notwendig“, erklärt Jan Schalauske,
Landevorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen. „Damit stoppen wir den Mietenwahnsinn in
Hessen, wo die Mieten in den Ballungsgebieten seit Jahren nur eine Richtung kennen – nach oben.
Alle Neubauten - auch für den sozialen Wohnungsbau – müssen mit einem möglichst großen Anteil
umweltverträglichen und erneuerbaren Baustoffen, allen voran Holz, im Passivhausstandard
errichtet werden. Bestehende öffentliche Wohnungen müssen energetisch aber
warmmietenneutral saniert werden.
Wir wollen einen Stopp für Mieterhöhungen (Mietenstopp) und Obergrenzen für die Mieten
(Mietendeckel). Wir unterstützen Mieterinnen und Mieter, die sich gegen Mietwucher und
Verdrängung wehren! In den meisten Städten gibt es inzwischen zahlreiche Initiativen, die um ihre
Häuser, ihren Stadtteil, die für das Recht auf Stadt kämpfen

#NeustartHessen

Der Kreis im Jahr 2030

Dein Beitrag dazu

Erklärungen siehe links "Eine Bilanz" vom 26.04.2020
Zusatzinfos zum Newsletter
13.7.2020
Petition Rettungsring Pflege