Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Gina Renc

Pressemitteilung

DIE LINKE. gründet Ortsverband in Gernsheim und begrüßt neue Mitglieder

Am Tag vor der Bundestagswahl gründete DIE LINKE. nach einem Infostand ihren achten Ortsverband des Kreises in Gernsheim. Beim sonnigen Picknick im Europagarten konnten zudem zwei neue Mitglieder aus Gernsheim gewonnen werden. Als Sprecherinnen wurden Annette Zütphen und Gina Renc gewählt. Dazu erklären die Kreisvorsitzenden Christiane Böhm und Ahta Mirza:

"Wir freuen uns sehr, dass der Ortsverband nach der langen Corona-Pause nun offiziell gegründet wurde und sogar zwei neue Mitglieder hinzugekommen sind. Jetzt gilt es, auch in Gernsheim die starke Stimme für soziale Gerechtigkeit zu werden!"

Gina Renc, Kreistagsabgeordnete und nun Co-Sprecherin des neu gegründeten Ortsverbands ergänzt:
"Der vergangene Sonntag hat uns zwei Dinge gezeigt: wir als LINKE haben noch viel Arbeit vor uns, aber Gernsheim ist nun nicht mehr schwarz zementiert. Es ist und bleibt unser Ziel, uns für einen sozial-ökologischen Umbau einzusetzen - wir bleiben dran!"

Annette Zütphen, aktive Gewerkschafterin, Neu-Mitglied und Co-Sprecherin des Ortsverbands betont:
„Mit dem Eintritt in die Partei DIE LINKE möchte ich mich einer Gruppe von Menschen anschließen, die ähnliche Vorstellungen haben wie ich: gemeinsamer Kampf gegen Rechts, für die Abschaffung befristeter Arbeitsverträge, für eine Mindestrente und ein Mindesteinkommen, für ein Grundrecht auf bezahlbaren Wohnraum und ein ‚viel mehr’ an sozialer Gerechtigkeit. Meckern hat noch nie etwas gebracht, sinnvoller ist es, mitzugestalten. Auf diese Aufgabe freue ich mich nun!“
 

DIE LINKE/offene Liste

Neue Mietobergrenzen

für SGB II und SGB XII Bezieher*innen

  • PDF 113 KB KdU_Richtwerte_09-21.pdf
    Angemessenheitsgrenze für Aufwendungen für Unterkunft - bruttokalt - (Kaltmiete und Nebenkosten ohne Heizung) des Kreises Groß-Gerau gültig ab 01.09.2021 hier zum Download

Christiane Böhm

Femizid in Biebesheim

Zu dem Tötungsdelikt in Biebesheim erklärt Christiane Böhm, Kreistags- und Landtagsabgeordnete der LINKEN:

„Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der getöteten Frau und ganz besonders den Kindern.

Es ist sehr bitter mit ansehen zu müssen, dass anscheinend wieder ein Femizid geschehen ist – ein Mord an einer Frau, die sich den vermeintlichen Besitzansprüchen ihres Ehemanns nicht fügen wollte. Häusliche Gewalt soll bereits in den letzten Jahren bekannt geworden sein, allerdings gab es keine Zeugenaussage der Ehefrau. Häufig haben Frauen nicht den Mut Angaben zu einem Tathergang zu machen, weil sie Angst vor dem gewalttätigen Ehemann haben.“

Jeden dritten Tag wird eine Frau in Deutschland von einem engen Angehörigen getötet. Das ist nicht nur in jedem einzelnen Fall zu viel, sondern ein Debakel für unsere Gesellschaft. Immer noch nehmen sich Männer heraus darüber zu bestimmen, wie ihre Partnerinnen leben. Gewalt ist leider viel zu oft das Mittel, wenn Frauen sich nicht unterordnen. Das Patriarchat ist gesellschaftliche Realität in unserem Land.

Böhm weiter: „Gut, dass sich der Kreis Groß-Gerau mit dem neuen Haushalt der Umsetzung der Istanbul-Konvention (Übereinkommen des Europarats zu häuslicher Gewalt) mit mehr Kraft zugewandt hat. Eine neue Stelle wurde dafür im Frauenbüro geschaffen. Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt sollen mit der besseren Vernetzung der Fachkräfte und einer Öffentlichkeitsarbeit, die informiert und Hilfe anbietet, bekämpft werden. Gerade während der Corona-Pandemie sind Frauen und Kinder kaum in der Lage sich aus den Gewaltstrukturen zu entfernen. Wichtig ist auch, dass wir im Kreis Groß-Gerau ein zweites Frauenhaus auf den Weg gebracht haben. Damit kann Frauen und ihren Kindern Hilfe und Schutz zuteil werden. Das jetzige Frauenhaus kann oft keine Frauen mehr aufnehmen, genauso wenig wie andere Häuser in der Umgebung.“

DIE LINKE wünscht sich was

Über Spenden würden wir uns freuen

Im März finden die Kommunalwahlen in Hessen und im September die Bundestagswahlen statt.

Zwei Ereignisse die uns finanziell viel abfordern, insbesondere da es nicht so viele Möglichkeiten gibt, mit den Menschen persönlich ins Gespräch zu kommen.

DIE LINKE ist aber die einzige im Bundestag vertretene Partei, die keine Spenden von Unternehmen nimmt. Wir finanzieren uns weitgehend aus den Mitgliedsbeiträgen und freuen uns über finanzielle Unterstützung von Genossinnen und Genossen, Sympathisantinnen und Sympathisanten und anderen, die unsere Arbeit gut finden.

Wenn du die Möglichkeit hast uns eine Spende zukommen zu lassen, freut uns das sehr.
Du bekommst zu Anfang des Jahres eine Spendenquittung wenn du Name und Adresse auf dem Überweisungszweck angegeben hast.

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag
  • Bis zu 50 Prozent deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Hier kannst du spenden: 

DIE LINKE Kreisverband Groß-Gerau
Kreissparkasse GG
IBAN: DE02 5085 2553 0006 0121 81

Kreistagsfraktion

Mehr über die Kreistagsfraktion erfahren mit einem Klick auf's Bild
Kreistagsfraktion
Roland Schecker
Veranstaltungshinweise

Wir weisen auf Veranstaltungen hin, die uns interessant erscheinen, auch wenn wir die Meinungen der Veranstalter*innen nicht immer teilen. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte der verlinkten Seiten und der aufgeführten Veranstaltungen.

*** Treffen und Sitzungen der LINKEN im Kreis GG ***

Der Kreisvorstand trifft sich immer am letzten Freitag im Monat zu seiner Mitglieder-offenen Sitzung.
Derzeit findet dieses Treffen via ZOOM online statt. Zugangsdaten bitte über die Kontakdaten erfragen.

Fraktionssitzung DIE LINKE. Offene Liste im Kreistag - derzeit keine Termine

jeden 1. Montag im Monat, 19 Uhr Treffen OV DIE LINKE. Groß-Gerau
derzeit nur online via Jitsi-Meet, Zugangsdaten bitte erfragen

jeden 1. und 3. Montag im Monat, 19:30 Uhr, Treffen OV DIE LINKE. Büttelborn, online, Zugangsdaten bitte erfragen

jeden zweiten Mittwoch im Monat, 19 Uhr Treffen OV DIE LINKE. Mainspitze - derzeit nur online via ZOOM, Zugangsdaten bitte erfragen

jeden 3. Freitag, 19 Uhr, Treffen OV DIE LINKE. Riedstadt, derzeit nur online, Zugangsdaten bitte erfragen

*** Treffen weiterer politischer Gruppen ***

*** Veranstaltungen im Kreis Groß-Gerau ***

*** Veranstaltungen in der Region ***

10. September 2021 11.00 bis 12.30 Uhr
Sozial gerecht. Vor Ort. JETZT! Städtetour zur Bundestagswahl 2021
Mit: Janine Wissler, Dietmar Bartsch, Amira Mohamed Ali, Firat Turgut-Wenzel
Luisenplatz , 64283 Darmstadt
Rahmenprogramm: Calum Baird (Singer-Songwriter)

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

NEWS der Landtagsfraktion

Frankfurter Flughafen: Zehn Jahre Nordwestlandebahn - Eine Neuausrichtung der Verkehrs- und Wirtschaftspolitik ist in Zeiten des Klimawandels überfällig

Am 21. Oktober 2011 wurde die Nordwestlandebahn offiziell in Betrieb genommen. Anlässlich des zehnten Jahrestages der Inbetriebnahme einer vierten Pis...

Otto-Brenner-Preis: DIE LINKE gratuliert Pitt von Bebenburg

Anlässlich der Verleihung des Otto-Brenner-Preises für kritischen Journalismus an den für die Frankfurter Rundschau tätigen Pitt von Bebenburg erklärt...

Flughafen Frankfurt-Hahn pleite DIE LINKE fordert Sozialplan und Schluss mit rote Zahlen schreibenden Regionalflughäfen

Der Flughafen Frankfurt-Hahn ist pleite. Das hat das zuständige Amtsgericht Bad Kreuznach mitgeteilt. Das Land Hessen hält 17,5 Prozent an dem Flughaf...

Frankfurter Buchmesse beginnt. Das Konzept ‚Mit Neonazis reden‘ und ihnen einen prominenten Platz einräumen, ist falsch

Anlässlich des Beginns der Buchmesse in Frankfurt erklärt Elisabeth Kula, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag: ...

Störfälle bei Solvadis – und die Landesregierung schaut zu

Anlässlich des erneuten Störfalls bei der Firma Solvadis im Juli 2021 und der hierzu nun beantworteten Kleinen Anfragen erklärt Christiane Böhm, Landt...

Störfälle bei Solvadis – und die Landesregierung schaut zu

Anlässlich des erneuten Störfalls bei der Firma Solvadis im Juli 2021 und der hierzu nun beantworteten Kleinen Anfragen erklärt Christiane Böhm, Landt...

Hessische Studierende müssen auch im Wintersemester kostenlose Testangebote erhalten

Zu Beginn des Wintersemesters 2021/22 erklärt Elisabeth Kula, Vorsitzende und hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Lan...

Solidarität mit den Beschäftigten bei Opel-Tochter: Stellenabbau muss abgewendet werden!

Zu den Berichten, dass die Opel-Mutter Stellantis plant, Stellen aus dem hessischen Werk in Rüsselsheim aus Kostengründen nach Marokko zu verlagern, e...

Völker, hört die Signale: Landesregierung tappt beim Katastrophenschutz im Dunkeln

Vor dem Hintergrund zunehmender Klimaveränderung und Wetterereignisse hat die Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag die technische Ausstattung zur...

Gute Bezahlung und sichere Arbeitsplätze – auch im Öffentlichen Dienst!

Anlässlich des heutigen Warnstreiks im Rahmen der Tarifverhandlungen für die Landesbeschäftigten in Hessen (TV-H) erklärt Elisabeth Kula, Vorsitzende ...