Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de



Linke.Offene Liste stimmt einstimmig für Erhalt der Kreisklinik

„Gesundheit muss uns etwas wert sein“, proklamierte Christiane Böhm, Fraktionsvorsitzende der LINKEN.Offenen Liste, während der jüngsten Kreistagssitzung, nachdem Peter Engemann (FDP) für eine Schließung plädiert hatte.

Sie dankte den Bürgern, die mit Ihren Unterschriften deutlich zum Ausdruck gebrachten hätten, dass ihnen der Gesundheitsstandort Groß-Gerau am Herzen liege.

DIE LINKE.Offene Liste war von Anbeginn eine der Kreistagsfraktionen, die uneingeschränkt solidarisch zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Krankenhauses gehalten hat. „Unsere Fraktion hat keinen Zweifel am Entschluss zum Klinikerhalt gelassen“, meinte Böhm.

Unter den vielen Zuschauern während dieser Kreistagssitzung befand sich auch Jörg Cezanne, Vorsitzender des Kreisverbands Groß-Gerau der Linken und Kandidat für die Bundestagswahl. "Einen öffentliche Klinik muss sich keinen Gewinn abwerfen, sondern eine gute und wohnortnahe Gesundheitsversorgung bieten. Die Weiterführung ist eine gute Entscheidung für die Menschen im Kreis
Groß-Gerau.", erklärte Cezanne.

Trotz Gegenwind vieler Kreistagsfraktionen freue sich DIE LINKE.Offene Liste doch darüber, dass die Kreisausschussvorlage zur Fortführung der Kreisklinik Groß-Gerau GmbH schlussendlich mit einer Stimmenmehrheit der Abgeordneten die politische Zustimmung erhielt.



Seminar für Neumitglieder und Interessierte



Internationaler Tag der Pflege






Sechs Punkte für den Exit aus der Krise

Weg von der Austerität und Europa neu starten - sozial und demokratisch!

Der Parteivorstand hat sich auf seiner Klausurtagung am vergangenen Wochenende in Rostock mit den notwendigen Konsequenzen aus dem "Brexit" befasst. Um aus der Krise in Europa auszusteigen, schlägt DIE LINKE sechs Punkte vor.


Die enthemmte Mitte

Autoritäre und rechtsextreme Einstellung in Deutschland. Die Leipziger Mitte-Studie 2016

Deutschland ist polarisiert: Eine deutliche Mehrheit lehnt rechtsextremes Denken ab und hat Vertrauen in demokratische Institutionen. Menschen mit rechtsextremer Einstellung sind hingegen immer stärker bereit, ihre Ansichten mit Gewalt durchzusetzen. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse der Studie "Die enthemmte Mitte. Autoritäre und rechtsextreme Einstellung in Deutschland". Die von Oliver Decker, Johannes Kiess und Elmar Brähler herausgegeben Erhebung entstand in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung, der Heinrich-Böll-Stiftung und der Otto-Brenner-Stiftung. Für die "Mitte"-Studie der Universität Leipzig werden seit 2002 alle zwei Jahre bevölkerungsrepräsentative Befragungen durchgeführt. Es gibt keine vergleichbare Langzeituntersuchung zur politischen Einstellung in Deutschland.


Pressemeldungen
4. Juni 2017 14:10

Wir trauern um die Opfer von London

Zum erneuten Anschlag in London, der sechs Menschen in den Tod riss und zahlreiche Menschen verletzte, erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, die...

2. Juni 2017 14:10

DIE LINKE fordert Volksabstimmung gegen Autobahnprivatisierung

Spitzenpolitikerinnen und –politiker der LINKEN in Bund und Ländern, wo die Partei Regierungsverantwortung trägt, fordern in einer gemeinsamen Erkläru...

2. Juni 2017 06:39

Trump wird zum Menschheitsrisiko

Zum Ausstieg der Trump-Administration aus dem Pariser Klimaschutzabkommen erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping:

31. Mai 2017 12:28

Keine Autobahnprivatisierung im Grundgesetz ermöglichen

Zur geplanten Grundgesetzänderung bezüglich der Privatisierung von Autobahnen äußert sich das Spitzenteam der Partei DIE LINKE:

31. Mai 2017 12:16

Wechsel von Grün zu Links

Zum Zehn-Punkte-Regierungsplan der Grünen äußert sich der Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE, Matthias Höhn:

31. Mai 2017 10:42

Internationaler Kindertag mahnt zum Kampf gegen Kinderarmut

Anlässlich des Internationalen Kindertages am 1. Juni 2017 erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping:

30. Mai 2017 11:17

Hate Speech-Gesetz erfordert gemeinschaftliche Lösung

Zur Debatte um den Gesetzesentwurf "Hate Speech im Internet" des Bundesjustizministers Heiko Maas, äußert sich die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, K...

26. Mai 2017 15:41

NATO weiter auf Aufrüstungs- und Kriegskurs

Zum NATO-Treffen in Brüssel erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Vorsitzender der LINKEN:

26. Mai 2017 07:55

Der griechische Ministerpräsident heißt Tsipras, nicht Schäuble

"Es muss Schluss damit sein, Griechenland immer weitere unsoziale Reformen aufzuzwingen. Die Gläubiger haben Griechenland neben dem ohnehin umfassende...

24. Mai 2017 13:52

Das Grüne Herz schlägt rechts

Der Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE, Matthias Höhn, erklärt zu den Koalitionsverhandlungen von CDU, FDP und GRÜNEN in Schleswig-Holstein: ...